Zwischen Image und Gewohnheit

About me and my life :)

Montag, Januar 30, 2006

Glück gehabt.

Der Tumor ist gutartig und wird nächsten Monat entfernt. Mir fällt nun mehr als ein Stein vom Herzen.

Freitag, Januar 27, 2006

Neues Design

Das Blog hat von nun an ein neues Design. Ich habe viel herumexperimentiert, mich dann aber auf eines der vorgefertigten Designs festgelegt.

Wer einen Fehler bemerkt oder Kritik üben möchte, kann gern einen Kommentar verfassen :)

Heute Frei

Da ich krank bin, werde ich heute mal wieder seit langem daheim bleiben und den ganzen Tag N24 anschauen. Wahrscheinlich werde ich auch das Aussehen des Blogs ändern oder andere "Modifikationen" am Blog vornehmen. Mein Vorteil ist, dass ich bei Blogspot mit wenig Problemen zu rechnen habe, im Gegensatz zu anderen Blogs, bei denen nicht alles so gut funktioniert ;)

Mittwoch, Januar 25, 2006

Done!

Endlich ist der Tag vorbei und die Präsentation hinter mir. Aufgeregt war ich eigentlich weniger, nur war es anstrengend, zeit- und teilweise nervenraubend, aber auch lustig. Neben einer Eins hat mir der heutige Nachmittag/Abend auch noch viele Sympathien bei den Lehrkräften eingebracht. Was will man mehr?

Außerdem musste ich feststellen, dass man immer beliebtesten ist, wenn man keine Zeit hat. Heute haben mich bestimmt 5 oder 6 Leute versucht anzurufen, während ich beschäftigt war. In den nächsten Stunden werde ich nun alle zurückrufen. Hab ja zum Glück einen Tarif der bei abendlichem Telefonieren keine Kosten verursacht :)

Dienstag, Januar 24, 2006

Morgen...

... ist es soweit. Die Arbeit für das Ausarbeiten und Erstellen der Präsentation für den morgigen Tag der offenen Tür an meiner Schule ist nun endlich vorbei und das Resultat daraus führe ich morgen vor. Bin mal auf die Ressonanz gespannt. Wird aber ein langer Tag. 8 Stunden Schule und dann bis um 19:30 die Präsentation (die ich bestimmt 10 mal aufführen werde).

Drückt mir die Daumen.

Freitag, Januar 20, 2006

Nischt los

Hatte leider diese Woche weder Lust noch Zeit zum Bloggen. Musste eine Präsentation für den Tag der offenen Tür meiner Schule erstellen, welche mich doch ganz schön beansprucht hat.

Neues gibt es leider nichts, außer dass ich eine neue Lieblingsband habe.

Blogmäßig kann ich heut auf eine tolle Geschichte über einen Lebensmittelskandal, das leider immer ziemlich weit unten liegende Stimmungsbarometer von "K." und Hiabas ausgefülltes Leben (sie hat die Verlinkung verdient, weil sie bei mir immer Kommentare schreibt) verweisen.

Ich hoffe meine Artikelfrequenz steigt demnächst wieder, damit meine 7 täglichen Leser nicht abwandern.

Freitag, Januar 13, 2006

Freitag der 13.

Da ich generell ein "Glückspilz" bin und mir viele Sachen passieren, die andere nur vom Hörensagen her kennen, wird diese tolle Eigenschaft an einem Tag wie dem heutigen natürlich noch gesteigert.

So wollte ich heute während der Mittagspause eine Flasche Wasser aus dem Auto holen. Als ich allerings vor dem Auto stand und in die Tasche griff, um den Schlüssel herauszuholen, musste ich feststellen, dass da keiner war. Also durchsuchte ich auch die anderen Taschen, allerings war auch hier kein Schlüssel zu finden. Doch da lächelte mich der Schlüssel plötzlich an. Und zwar aus dem Zündschloß heraus. Also hatte ich es geschafft, mal wieder. Zum Glück konnte mir mein Vater den Ersatzschlüssel vorbeibringen und so konnte ich mir einen Anruf beim Schlüsseldienst sparen. Als mir das das letzte mal passiert, hatte ich wenigstens auch gleich noch vergessen das Fenster ganz hochzukurbeln, aber darauf achtete ich seitdem. Ich werde mir nun auch angewöhnen müssen, die Tür zuzuschließen und nicht per Schalter zu verriegeln.

Rückblick

Ich habe nun ein paar Tage nichts geschrieben. Es ist zwar nicht viel passiert, beschäftigt war ich dennoch.

Anfang der Woche konnte ich meinen neuen PC holen. Da ja bei mir nie gleich alles funktioniert, wenn ich technische Gerät neu erwerbe kam auch hier nach dem ersten Starten die Ernüchterung. Der Monitor flackert unaufhörlich. Ich hab erstmal provisorisch 2 dünne Metalplatten zwischen PC und Monitor gesteckt, die das Flackern etwas reduzieren. Ausgereift ist diese Lösung allerdings nicht gerade.

Die letzten Tage gab es eigentlich auch nicht viel. Ich habe mit meiner besten Freundin erstmal beschlossen etwas Abstand voneinander zu haben, denn ich war nur noch genervt. Auch wenn ich derjenige war, der es so wollte, macht es mich schon etwas fertig. Aber so ist es nunmal. "Freunde kommen, Freunde gehen."

Darum freue ich mich auch schon auf heute abend, wenn mein Kumpel Schütze L. von der Bundeswehr wieder da ist, denn ohne ihn ist es immer recht langweilig.

So... für die, die es interessiert nun die Punkte:

Alter Punktestand: -7 Punkte
+10 für neuen PC
-5 für flackernden Monitor
-10 für "Freundschaftspause"
+2 für Vorfreude auf heute Abend.
Neuer Punktestand: -10 Punkte

Dienstag, Januar 03, 2006

Neues Handy, neues Glück

Ich habe mir so eben eines neues Mobiltelefon zugelegt. Eigentlich ist es ja ein Smartphone, aber das ist ja egal :)

Also bis jetzt bin ich hellauf begeistert. Ich wusste ja, dass das N70 gut ist, aber sooo gut hätte ich es nicht vermutet. Das ist eben der Vorteil dran, wenn man ohne hohe Erwartungen an alles herangeht - man kann nur positiv überrascht werden.

Alter Punktestand: -17
+10 für neues, tolles Handy
gesamt: -7 Punkte

Amphibische Staatsbürger

Wie man Frösche kocht und was das mit uns Deutschen zu tun hat, erfährt man in diesem kurzem Artikel auf Mehrzweckbeutel.de. Das sollte schon zum Denken anregen.

Montag, Januar 02, 2006

Das Jahr in Punkten

Als ich gestern mal wieder nicht einschlafen konnte und das letzte Jahr Revue passieren lies, merkte ich, dass meine Erinnerung sehr lückenhaft war und viele Sachen schon fast vergessen waren. Also ist es schwer zu sagen, ob 2005 wirklich so scheiße war, wie ich denke.

Aus diesem Grund, werde ich für verschiedene Ereignisse nun Punkte vergeben und diese kulmulativ aufrechnen. Die niedrigste Punktzahl wird hierbei -10 und die höchste 10 sein. Begonnen wird bei null. Es mag zwar niemanden interessieren, aber schließlich ist dieses Blog ja in erster Linie für mich.

Punkte:
0 Jahresbeginn
-10 für die katastrophalen ersten Stunden das Jahres
-7 guter Kumpel für die nächsten 23 Monate beim Bund
gesamt: -17

Das Jahr fängt gut an :)

Sonntag, Januar 01, 2006

Gesundes Neues

Party lahm, ich müde, 2006 fängt richtig super an. Gesundes neues Jahr und gute Nacht -.-